Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr unter Datenschutzerklärung.

Schließen

Hand gegen Koje

Liebe Seglerinnen und Segler,

 

„Hand gegen Koje“ bedeutet, dass ihr bei unseren schönen und aufregenden Überführungtörns auf den Yachten mitsegelt und euch im Gegenzug tatkräftig an den anfallenden Arbeiten an Bord beteiligt. Das beinhaltet aktives Segeln, eventuell anfallende Reparaturen auszuführen und Pflege der Yacht. Dafür seid ihr Teil eines Segelabenteuers, das einem nicht alltäglich widerfährt.

Um einen der begehrten Plätze zu erhalten müsst Ihr mindestens 1500 Seemeilen Hochseesegelerfahrung absolviert haben (gilt nur für Überführungtörns "Hand gegen Koje").

Kosten für Verpflegung, Kraftstoff und mögliche Liegegebühren während eines Törns werden über eine Bordkasse finanziert, in die jeder den gleichen Anteil einzahlt. Traditionsgemäß wird der Skipper durch die Bordkasse freigehalten ohne einzuzahlen.

Solltet ihr Interesse haben, meldet Euch entweder telefonisch oder mit einer E-Mail. Falls wir keine Koje zu vergeben haben, nehmen wir euch gern in unsere Datenbank auf und informieren euch, sobald ein Platz verfügbar ist.

Die Teilnahme Hand gegen Koje erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko. Wir lehnen jegliche Haftung ab.

created by dab